Frank Deppe
URL: http://www.kolleg-postwachstum.de/Forschungsnetzwerk/Fellows/Senior+Fellows/Frank+Deppe-p-119.print
Generiert am:

Frank Deppe

Frank Deppe
Prof. Dr. Frank Deppe
Arbeitsschwerpunkte: Deutsche und internationale Arbeitsbewegung; Politische Soziologie der Gewerkschaften; Politische Ideengeschichte.

 

Aufenthalt(e) am Kolleg als Fellow

12.06. - 21.06. 2012, u.a. Teilnahme an der Tagung "Von Krise zu Krise? Transformation ohne Ende


Projekte, Vorträge und Veröffentlichungen als Fellow

Prof. em. Frank Deppe forscht u.a. schwerpunktmäßig zur Geschichte und Politik der deutschen und der internationalen Arbeiterbewegung, politischen Soziologie der Gewerkschaften, politischer Ideengeschichte und Internationaler Politischer Ökonomie und brachte diese Themen auch in das Kolleg ein. Während seines Aufenthaltes hielt er einen Kolloquiumsvortrag zu den autoritären Tendenzen der kapitalistischen Gegenwartsgesellschaft und der doppelten Krise der Demokratie. Im Rahmen der Konferenz "Von Krise zu Krise", bestritt er außerdem als Antagonist das zweite Panel "Arbeit in der Krise" gemeinsam mit Klaus Dörre und Adelheid Biesecker.


Veröffentlichungen (Auswahl)

Der Staat. PapyRossa Verlag, Köln 2015.

imperialer Realismus? über Eliten, Experten und Journalisten und die »neue deutsche verantwortung«, Hamburg 2014.

Autoritärer Kapitalismus. Demokratie auf dem Prüfstand, Hamburg 2013.

Imperialismus. Gemeinsam mit David Salomon, Ingar Solty. Köln 2011

Europa im Schlepptau der Finanzmärkte. Gemeinsam mit Joachim Bischoff, Richard Detje, Hans-Jürgen Urban. VSA, Hamburg 2011

Politisches Denken im Übergang ins 21. Jahrhundert, Hamburg 2010

Notstand der Demokratie (hgg. mit Horst Schmitthenner, Hans-Jürgen Urban), Hamburg 2008