Readspeaker Menü

Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften

Wir stellen uns vor

Gruppenfoto 2017_2











Herzlich willkommen auf den Seiten der DFG-KollegforscherInnengruppe "Landnahme, Beschleunigung, Aktivierung. Dynamik und (De-)Stabilisierung moderner Wachstumsgesellschaften"!

Die Arbeit des Kollegs setzt an der Erkenntnis an, dass moderne kapitalistische Gesellschaften ihre Stabilität nur dynamisch erhalten können. Gegenstand der Kollegforschung sind daher strukturelle Dynamisierungsimperative der kapitalistischen Moderne: die Steigerungslogik fortwährender Landnahmen, Beschleunigungen und Aktivierungen, die in ihrem Zusammenwirken weltweit historisch neuartige ökonomische, ökologische und soziale Krisen hervorbringen.

 Kurzvorstellung       Forschungsprogramm

Aktuelle Veröffentlichungen



Große Transformation

Große Transformation? Zur Zukunft moderner Gesellschaften
herausgegeben von Klaus Dörre, Hartmut Rosa, Karina Becker, Sophie Bose, Benjamin Seyd




Extraktivismus oekom

Extraktivismus. Lateinamerika nach dem Ende des Rohstoffbooms
herausgegeben von Martín Ramírez, Stefan Schmalz






Grenzen der Demokratie

Grenzen der Demokratie. Teilhabe als Verteilungsproblem
von Stephan Lessenich für die Reihe "Was bedeutet das alles?"






Was stimmt nicht Dkt

Was stimmt nicht mit der Demokratie?
herausgegeben von Hanna Ketterer und Karina Becker










Newsletter 2-19

Newsletter 2-19
Alle Neuigkeiten aus dem Kolleg und von den Fellows auf einen Blick.







Dörre & Schickert - Neosozialismus (oekom 2019)_small

Neosozialismus. Solidarität, Demokratie und Ökologie vs. Kapitalismus
herausgegeben von Klaus Dörre und Christine Schickert




Newsletter 01-19

Newsletter 1-19
Alle Neuigkeiten aus dem Kolleg und von den Fellows auf einen Blick.







45231629585_cb69d11eb0_HRPub

Dialogforum "Grundeinkommen bedingungslos. Gutes Leben lebenslänglich!?"
Bericht von Sophie Bose





The Good Life Beyond Growth_Buch Cover

The Good Life Beyond Growth
herausgegeben von Hartmut Rosa und Christoph Henning



 

Das Kolleg unterwegs

Frei, Fair und Lebendig - Die Macht der Commons
12.04.2019, Buchvorstellung und Diskussion mit Silke Helfrich, Robert Habeck und Hartmut Rosa, Berlin

Beschleunigung, Entfremdung, Resonanz Konturen einer erneuerten Kritischen Theorie
27.03.2019, Vortrag und Diskussion mit Hartmut Rosa, Akademie der bildenden Künste Wien, Österreich

Krise der Moderne - Wenn die Welt zum Aggressionspunkt wird
26.03.2019, Vortrag und Diskussion mit Hartmut Rosa, Museum Arbeitswelt Steyr, Österreich

Rechtspopulismus und Gewerkschaften
16.02.2019, Vortrag von Klaus Dörre, Streikkonferenz Braunschweig

Die globalen Krisen und die Kunst der Gegenwart
10.01.2019, Diskussion mit Stephan Lessenich, Ingo Schulze, Margret Hoppe, Benjamin-Immanuel Hoff und Verena Krieger, Lindenau-Museum, Altenburg

Warum Wachstumskritik Teil von Kapitalismuskritik sein sollte und umgekehrt
22.11.2018, Vortrag Steffen Liebig bei der Naturfreundejugend Leipzig, HTWK Leipzig

Panel "The Crisis of Democracy" im Rahmen des Weltforums des Kritischen Denkens
22.11.2018 Panel mit Klaus Dörre , Buenos Aires, Argentinien

Weltforum des Kritischen Denkens: "Can economics help us build a world of equals?"
20.11.2018 Vortrag von Klaus Dörre bei der Eröffnung des Weltforums Kritischen Denkens des Lateinamerikanischen Rats der Sozialwissenschaften, Buenos Aires, Argentinien

"Recent Labour Agreements on Working Time in Germany. A Window of Opportunity for sustainable work?"
07.11.2018, Vortrag von Steffen Liebig, Institute for Ecological Economics, Wirtschaftsuniversität Wien

ZUKUNFTSVISIONEN DER LICHTSTADT: Jena und die Arbeitswelt von morgen
10.10. 2018, Diskussionswerkstatt mit Karina Becker

Die Kollegforscher_innengruppe auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie u.a. mit
26.9. 2018, Karina Becker: "Gespannte Arbeits- und Geschlechterverhältnisse im Marktkapitalismus: Tupperware als Erwerbsform von Frauen"
27.9. 2018, Dennis Eversberg: "Zur sozialen Spezifik gesellschaftlicher Naturverhältnisse"
28.9. 2018, Stephan Lessenich: "Das Unheimliche an den herrschenden Verhältnissen"

Die Kollegforscher_innengruppe auf der 6th International Degrowth Conference, vom 21-25 August 2018 in Malmö, Sweden, u. a. anzutreffen auf den folgenden Podien:
- "Decrescita and Postwachstum: Commonalities and Differences Between Italian and German Traditions", 22.08. 2018
- "Perceptions of Nature and Nature-Society Relations in Comparison 2", 23.08. 2018
- "Transforming Masculinities for the Degrowth transition",23.08. 2018
- "Growing the Bioeconomy?", 24.08. 2018

Dialektik der Demokratie. Zur widersprüchlichen Dynamik sozialer Berechtigung
24.05. 2018, Vortrag von Stephan Lessenich im Rahmen der Tagung "Karl Marx 1818-2018. Konstellationen, Transformationen, Perspektiven", Trier

Der Aufstieg der radikalen Rechten, Klassenpolitik und die Zukunft des nationalen Wohlfahrtsstaates
05.05. 2018, Diskussion mit Klaus Dörre im Rahmen der Tagung "Marx200", Berlin

Neben uns die Sintflut. Wie lange wollen wir noch auf Kosten der anderen leben?
12.4. 2018, Vortrag und Diskussion mit Stephan Lessenich, Augustinerkloster zu Erfurt

Herausforderung von Digitalisierung und Automatisierung
20.3. 2018, Vortrag von Klaus Dörre im Rahmen der IPAA-Schulungstage 2018, Westfalenhalle, Dortmund

Film "Free Lunch Society", Leipzig
6.2. 2018, Diskussion mit Hanna Ketterer im Anschluss an den Film

vergangene Veranstaltungen