Readspeaker menu

Publications

Eversberg, Dennis (2018): Grenzen der Komplexität. Überlegungen zu einer Ökologie flexibel-kapitalistischer Subjekte. Working Paper.

Eversberg, Dennis (2017): Wird der Postwachstumsansatz von rechts vereinnahmt? Natürliche Feinde oder heimliche Verbündete? In: Ökologisches Wirtschaften. Schwerpunkt: Resilienz und Vulnerabilität von Infrastrukturen. 32.Jahrgang, 4/2017, S.8-9. 

Eversberg, Dennis/ Thiel, Marcel (2017): Normalisierte Prekarität und kollektive Solidarität. Eine junge Beschäftigtengeneration entdeckt die Interessenvertretung wieder. In: Berliner Debatte Initial, 28. Jahrgang, Heft 3.

Eversberg Dennis (Hg.) (2016): psychosozial 143, Schwerpunktthema: Postwachstumsgesellschaft - Subjektivität - Demokratie, 39. Jahrgang, Nr. 143, Heft 1, Gießen: Psychosozial-Verlag (mit Oliver Decker)

Eversberg, Dennis (2016): Wachstumskritik als freiwillige Selbstreorganisierung. Versuch, uns und anderen die Degrowth-Bewegung zu erklären. In: Decker, Oliver/ Eversberg, Dennis (Hrsg.): psychosozial, Schwerpunktthema: Postwachtumsgesellschaft - Subjektivität - Demokratie, 39. Jahrgang, Nr. 143, Heft 1, Gießen: Psychosozial-Verlag, S. 81-98.

Eversberg, Dennis (2016): Beyond Individualisation: The German "activation Toolbox". In: Critical Social Policy, Vol. 36(2): 1-20.

Kapitalismus ohne Wachstum oder Postwachstum jenseits des Kapitalismus? in: spw 5/2015, S.25-33 [gemeinsam mit Barbara Muraca]. Online Here.

Verramschtes Leben. Zum Wertverlust von Arbeitskraft im kleinteiligen Kapitalismus, in: Wespennest 168, S. 50-56. Online Here.

Erste Ergebnisse der Teilnehmendenbefragung zur Degrowth-Konferenz 2014 in Leipzig - Ein Überblick über Zusammensetzung, Engagement und Alltagspraktiken der Befragten. Working Paper der DFG - KollegforscherInnengruppe Postwachstumsgesellschaften, Nr. 1/2015, Jena 2015. Online Here.

Die Erzeugung kapitalistischer Realitätsprobleme: Wachstumsregimes und ihre subjektiven Grenzen, in: WSI-Mitteilungen 67 (7), S. 528-535.

Dividuell aktiviert. Wie Arbeitsmarktpolitik Subjektivitäten produziert, Franfurt/M. [u.a.]: Campus, 2014.

Gewerkschaftliche Revitalisierung in Deutschland - Zur Einführung, in: Schmalz, Stefan und Klaus Dörre (Hrsg.): Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven, Frankfurt/M. [u.a.]: Campus, 2013, S. 175-178.

Tagungsbericht "China: Grenzen des Wachstums nicht in Sicht?", Workshop über wirtschaftliche Entwicklung im Perlflussdelta und "Asian Capitalism", Jena, 4.-5. Oktober 2012, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 65: 389-392 [mit Florian Butollo].

Die verlorene Zukunft der jüngeren Generation, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 60 (4), S. 43-46.

"Von Krise zu Krise?". Bericht von der Abschlusskonferenz des SFB "Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch", in: Berliner Debatte Initial 23 (4) 2012, S. 141-147 [mit Christian Rademacher].

Die IG Metall lokal. Akteure in gewerkschaftlichen Handlungsfeldern. Edition der Hans-Böckler-Stiftung "Staat und Zivilgesellschaft", Bd. 266, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung [mit Heiko Geiling und Stephan Meise, enth. einen Beitrag von Rüdiger Otte].

Dispositive und Dispositionen der Arbeitskraft. Aktivierende Arbeitsmarktpolitik als Praxis der Produktion von Feldakteuren, in: Bernhard, Stefan und Christian Schmidt-Wellenburg (Hrsg.): Feldanalyse als Forschungsprogramm 2, Wiesbaden: VS, 2012

Rezension zu Robert Castel: Die Krise der Arbeit, in Widerspruch 60, 2011, S. 210-213. Qualifikation + Leiharbeit = Klebeeffekt? Die (Wieder)Eingliederung benachteiligter Jugendlicher in den Arbeitsmarkt, IAB-Bibliothek Bd. 328, Bielefeld: Bertelsmann, 2011. [mit Ulrich Brinkmann, Christoph Ehlert, Jochen Kluve, Peter Kupka, Sandra Schaffner und Karin Scherschel]

Lebenssituation und -perspektiven jüngerer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Ergebnisse einer Literaturstudie, in: Huber, Berthold/Wetzel, Detlef: Junge Generation. Studien und Befunde zu Lebenslage und Perspektiven der bis 35-jährigen, Marburg: Schüren Verlag, 2011, S. 126-177.

Krise ohne Krisenbewusstsein? Zur subjektiven Dimension kapitalistischer Landnahmen, in: Prokla 157, 2009. [mit Klaus Dörre, Michael Behr und Karen Schierhorn]

Konferenzbericht "Bringing Capitalism back in", AIS-Studien 2/2009 Lebenssituation und -perspektiven jüngerer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - eine Literaturstudie, Frankfurt/M.: Otto-Brenner-Stiftung, 2009.