Readspeaker menu

Urs Lindner

Urs Lindner
Dr. Urs Lindner
Areas of Interest: Scientific realism, ethical perfectionism and Critical Theory.

Stay in Jena:

01.10.13 - 31.03.14


Research focus, presentations and publications during stay

While in Jena, Dr. Urs Lindner worked on the topic 'Caste and Liberalisation in India. Dalit Perspectives on Growth and Inclusion' and presented his work in a research colloquium. He alsow organized the workshop on 'Growth, Environmentalism, and Intersecting Inequalities in India' with Nivedita Menon and Aditya Nigam in February 2014.


Selected Publications

Marx und die Philosophie. Wissenschaftlicher Realismus, ethischer Perfektionismus und kritische Sozialtheorie, Stuttgart 2013.

Philosophieren unter anderen. Beiträge zum Palaver der Menschheit, Münster 2008 (mit Jörg Nowak und Pia Paust-Lassen).

Subalternité et histoire globale. Un entretien avec Sumit Sarkar. In: Actuel Marx 50, 25. Jg., Heft 2., 2011, 207-217 (mit Déborah Cohen).

Epistemologie, Wissenschaft und Ethik. Zum Kritikbegriff der marxschen Kritik der politischen Ökonomie. In: Ingo Elbe, Sven Ellmers u. Devi Dumbadze (Hg.), Die Moral in der Kritik. Ethik als Grundlage und Gegenstand kritischer Gesellschaftstheorie, Berlin 2011, 87-117.

Philosophie, Wissenschaft und Weltveränderung. Zu den beiden Philosophiekritiken von Marx. In: Michael Heinrich u. Werner Bonefeld (Hg.), Kapital und Krise. Nach der 'neuen' Marx-Lektüre, Hamburg 2011, 36-64.

Macht - Arbeitsteilung - Sinn. Zur sozialtheoretischen Relevanz von Marx. In: Heinz Bude, Ralf M. Damitz u. André Koch (Hg.), Marx. Ein toter Hund? Gesellschaftstheorie reloaded, Hamburg 2010, 175-197.

Antiessentialismus und Wahrheitspolitik. Marx, Foucault und die neuere Wissenschaftstheorie. In: Prokla 151, 38. Jg., Heft 2, Juni 2008, 203-219.

Staat, Herrschaft und Politik. Zum Verhältnis Poulantzas-Foucault. In: Lars Bretthauer, Alexander Gallas, John Kannankulam u. Ingo Stützle (Hg.), Poulantzas Lesen. Zur Aktualität marxistischer Staatstheorie, Hamburg 2006, 154-170 (Englische Version in: Reading Poulantzas, London 2011).