Readspeaker Menü

Demokratie in der Wachstumskrise - Chancen demokratischer Transformation?

Ort:
Zeit: 20.09.2017 14:00 - 22.09.2017 13:30

Auch wenn sich in Deutschland momentan wieder höhere Wachstumsraten einstellen, tendiert der postindustrielle Kapitalismus der letzten Jahrzehnte zur 'säkularen Stagnation'. Die negativen Folgen
dieses Trends, zumal wachsende Ungleichheit und Unzufriedenheit mit den politischen Institutionen, sind in den letzten Jahren viel diskutiert worden. Unser Workshop stellt eine andere, komplementäre Frage: Ergeben sich möglicherweise auch Chancen sozialer Demokratisierung, wenn man dem Degrowth by Disaster mit Degrowth by Design begegnet?

Spielräume für diese Alternative vermuten wir vor allem auf mikropolitischer Ebene, in den Natur-, Geschlechter- und Arbeitsverhältnissen sowie in der Gestaltung technologischer Entwicklungen. Ausgehend von einer vertiefenden Analyse des Zusammenhangs zwischen Wachstumskrise und Krise der repräsentativen Demokratie führt unser Workshop kontroverse Beiträge zu diesen Feldern zusammen, die sowohl demokratische Perspektiven als auch Szenarien fortschreitender Entdemokratisierung entfalten.

Anmeldung bis zum 10.9. bei Ilka Scheibe unter: ilka.scheibe@uni-jena.de

Programm:

Mittwoch, 20. September/Wednesday, September 20

14.00 | Einführung / Introduction

14.30-16.00 | 1. Repräsentation als Problem: Soziale Blindheit und informelle Klassenhegemonien

Dirk Jörke (Darmstadt): Repräsentative Demokratie und soziale Aristokratie
Marina Martinez Mateo (Frankfurt a. M.): Repräsentationsformen der Anteilslosen

Kaffeepause / coffee break


16.30-18.00 | 2. Carbon Democracy: Kapitalistische Demokratien und Ressourcenausbeutung /Capitalist democracies and the exploitation of natural resources

Stephen Reyna (Halle/New York): Resource control and global warring
Christoph Görg (Klagenfurt): Demokratie und Ressourcen - Abhängigkeiten und Transformationsansätze

Kaffeepause / coffee break

18.30-20.00 | 3. Secular stagnation: danger or opportunity for substantial democracy?

Maria Markantonatou (Athens): Economy and politics in crisis Greece: post-growth or postdemocracy?
Viviana Asara (Vienna/Florence): Democracy without growth in Spain


Donnerstag, 21. September/Thursday, September 21

Wachstumskrise als Chance demokratischer Transformation? / Crisis of growth as a chance for democratic transformation?

9.00 | Einführung / Introduction

9.30-12.00 | 1. Soziale Reproduktion in (Post-)Wachstumsökonomien: Neubestimmung der Geschlechterverhältnisse oder Verschärfung des Status Quo?

Stefanie Wöhl (Wien): Staat, Demokratie und Geschlechterverhältnisse nach der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 - Ein Blick zurück nach vorn
Katharina Pühl (Berlin): Wohlfahrt statt Akkumulation: Ausbau der Reproduktionsökonomie als Transformationsperspektive

Kaffeepause / coffee break


13.00-15.30 | 2. Felder ökonomischer Transformation: Demokratisierung- und Entdemokratisierung in Informations- und Care-Ökonomien

Thomas Wagner (Berlin): Die politisch-soziale Struktur der Internetökonomie: Monopolistische Kontrolle und Demokratisierungschancen (AT)
Emma Dowling (Jena): Confronting capital's care fix: care through the lens of democracy

Kaffeepause / coffee break


16.00-18.30 |
3. Die politische Dimension gesellschaftlicher Naturverhältnisse

Sarah Hackfort (Berlin): Zur Demokratisierung gesellschaftlicher Naturverhältnisse. Warum die Perspektiven der Politischen Ökologie dafür unverzichtbar sind
Amanda Machin (Friedrichshafen): Disagreement, Disruption and Divergence: Agonistic Democracy in the Environmental State


Freitag, 22. September/Friday, September 22

Wachstumskrise als Chance demokratischer Transformation? / Crisis of growth as a chance for democratic transformation?

9.30-12.00 | 4. Technologie im Kontext demokratischer Transformation: Kontrollieren, gestalten oder abwählen?

Jörn Lamla (Kassel): Digitale Wachstumsdynamik, IT-Kontroversen und demokratische Technikgestaltung
Andrea Vetter (Berlin): Konviviale Technik für eine Postwachstumsgesellschaft

12.30-13.30 | Abschlussrunde