Resonance – A New Concept of Self- and World-Relations?
URL: http://www.kolleg-postwachstum.de/Ver%C3%B6ffentlichungen/Vortr%C3%A4ge+_+Berichte/Berichte/Resonance+%E2%80%93+A+New+Concept+of+Self_+and+World_Relations_.print
Generiert am:

Resonance – A New Concept of Self- and World-Relations?

Am 30. und 31. Mai 2014 diskutierte Hartmut Rosa in einem zweitägigen Workshop 'Resonance - A New Concept of Self- and World-Relations?' mit 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern seine aktuellen Arbeiten zu Resonanz, Selbst- und Weltbeziehungen. Neben Thomas Fuchs (Universitätsklinikum Heidelberg), Axel Honneth (Goethe-Universität Frankfurt/M./Columbia University), Rahel Jaeggi (Humboldt-Universität zu Berlin), Charles Taylor (McGill University Montreal) und Elisabeth von Thadden (DIE ZEIT) präsentierten auch Jens Beljan, Dimitri Mader, Barbara Muraca, Peter Schulz und Dietmar Wetzel (alle Friedrich-Schiller-Universität Jena) sowie Lukas Kübler (Humboldt-Universität zu Berlin) und Paul Sörensen (Universität Augsburg) an diesen zwei Tagen eigene Beiträge.

Im Rahmen des Workshops fand am 30.5. auch eine öffentliche Podiumsdiskussion unter der Frage 'Resonanz - ein Konzept gelingender Lebensführung? statt, die mit 200 Besucherinnen und Besuchern mehr als überfüllt war und bei der Hartmut Rosa mit Thomas Fuchs, Rahel Jaeggi und Charles Taylor diskutierte, ob das Konzept der 'Resonanz' auch als Indikator für 'das gute Leben' dienen kann.

WS-Resonanz