Readspeaker Menü

Symposium zum 200. Geburtstag von Karl Marx in Jena


Vom 3.-6.5.2018 veranstaltet die Stadt Jena gemeinsam mit der Friedrich-Schiller-Universität unter dem Titel 'Von Gespenstern und geteilten Himmeln. Ideen einer gerechten Gesellschaft nach Marx' ein Symposium zum 200. Geburtstag von Karl Marx.

Als Kollegforscher_innengruppe beteiligen wir uns mit zwei Veranstaltungen am 5.5.: Zum einen gibt es unter der Überschrift 'Gesellschaftsanalyse nach Marx: What's wrong with capitalism?' Vorträge und Diskussion mit Klaus Dörre, Stephan Lessenich und Hartmut Rosa am Vormittag, zum anderen am Nachmittag Gesprächsrunden mit politisch Aktiven aus Griechenland, den Niederlanden, der Schweiz und Brasilien über Möglichkeiten linker Politik heute. Dabei sein werden Ana Alvarenga de Castro (Brasilien), Sam Bakker (GroenLinks, Niederlande), Beat Ringger (Denknetz Schweiz) und Panagiotis Sotiris (LAE Griechenland).

Außerdem finden sich Los Profes(s)ores zum Marx-Geburtstag noch einmal für ein Konzert zusammen: am 4.5. wird unter dem Motto 'Tanz den Karl' im Kassa in den Geburtstag hineingefeiert. Dabei sind: Michael Beetz, Tobias Franzheld, Robert Jende, Christoph Köhler, Stephan Lessenich, Tilman Reitz und Hartmut Rosa. Als Special Guest unterstützt sie Silke Silhouette. Das ausführliche Programm mit allen Diskussionen, Ausstellungen, Theateraufführungen, Kunstaktionen und Filmen findet sich unter www.marx-jena.de.