Readspeaker Menü

Konferenzbericht zu 'A Great Transformation?' in Linz


Im Januar 2017 fand an der Johannes Kepler Universität Linz die Konferenz 'A Great Transformation? Global Perspectives on Contemporary Capitalisms' zum Werk des Wirtschaftshistorikers Karl Polanyi statt, an der auch Klaus Dörre mit Beiträgen beteiligt war. Zwei zentrale Befunde westlicher Demokratien standen im Vordergrund: Der Verlust an Wählerstimmen seitens der Volksparteien und der Aufstieg des Rechtspopulismus, sowie ein  weltweit zunehmendes Auseinanderklaffen zwischen Arm und Reich. Organisiert wurde sie vom Institut für Soziologie der Johannes-Kepler-Universität und dem Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft sowie der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Wien und der DFG-Kollegforschergruppe Postwachstumsgesellschaften der Universität Jena. Ein zusammenfassender Bericht der österreichischen Tageszeitung DER STANDARD über die Konferenz findet sich hier.

The Great Transformation" des Wirtschaftshistorikers Karl Polanyi. Vergangene Woche wurde an der Johannes-Kepler-Universität Linz gar eine gesamte Konferenz mit dutzenden internationalen Vortragenden eben diesem Buch gewidmet - organisiert von dem dortigen Institut für Soziologie und dem Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft sowie der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Wien und einer Forschergruppe der Universität Jena. - derstandard.at/2000050935753/Im-Saatboden-der-Rechtspopulisten-wuehlen The Great Transformation" des Wirtschaftshistorikers Karl Polanyi. Vergangene Woche wurde an der Johannes-Kepler-Universität Linz gar eine gesamte Konferenz mit dutzenden internationalen Vortragenden eben diesem Buch gewidmet - organisiert von dem dortigen Institut für Soziologie und dem Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft sowie der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Wien und einer Forschergruppe der Universität Jena. - derstandard.at/2000050935753/Im-Saatboden-der-Rechtspopulisten-wuehlenThe Great Transformation" des Wirtschaftshistorikers Karl Polanyi. Vergangene Woche wurde an der Johannes-Kepler-Universität Linz gar eine gesamte Konferenz mit dutzenden internationalen Vortragenden eben diesem Buch gewidmet - organisiert von dem dortigen Institut für Soziologie und dem Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft sowie der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Wien und einer Forschergruppe der Universität Jena. - derstandard.at/2000050935753/Im-Saatboden-der-Rechtspopulisten-wuehlenThe Great Transformation" des Wirtschaftshistorikers Karl Polanyi. Vergangene Woche wurde an der Johannes-Kepler-Universität Linz gar eine gesamte Konferenz mit dutzenden internationalen Vortragenden eben diesem Buch gewidmet - organisiert von dem dortigen Institut für Soziologie und dem Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft sowie der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Wien und einer Forschergruppe der Universität Jena. - derstandard.at/2000050935753/Im-Saatboden-der-Rechtspopulisten-wuehlenThe Great Transformation" des Wirtschaftshistorikers Karl Polanyi. Vergangene Woche wurde an der Johannes-Kepler-Universität Linz gar eine gesamte Konferenz mit dutzenden internationalen Vortragenden eben diesem Buch gewidmet - organisiert von dem dortigen Institut für Soziologie und dem Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft sowie der Fakultät für Politikwissenschaft der Universität Wien und einer Forschergruppe der Universität Jena. - derstandard.at/2000050935753/Im-Saatboden-der-Rechtspopulisten-wuehlen

vorherige | nächste