Readspeaker Menü

Tine Haubner M.A. (assoziiertes Mitglied)

Kurzbiographie
Tine Haubner
ab WS 2003/04 Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie an der FSU Jena

2007/08 sechsmonatiger Forschungsaufenthalt am Institut de Recherches Economiques et Sociales (IRES) in Paris

Sept. 2010 Abschluss Magistra Artium  in Jena, Thema der Magisterarbeit: "Die Grenzen der Aktivierbarkeit. Versuch einer Soziologie der Grenzziehungen."

Okt. 2010- Okt. 2011 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie am Institut für Soziologie in Jena

Okt. 2011-März 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Kolleg 'Postwachstumsgesellschaften' der Friedrich-Schiller-Universität Jena

seit April 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel im Fachbereich Soziologie sozialer Disparitäten



Lehre

WS 2011/12: "Einführung in die kritische Arbeitsssoziologie"

SS 2011: "Arbeit und Alltag. Kategorien und Optionen kritischer Arbeitssoziologie heute"

WS 2010/11: "Soziologie der Kritik oder kritische Soziologie? Zum Verhältnis von Soziologie und Gesellschaftskritik"

 

Publikationen

Tine Haubner (2013): Körpereigensinn und die Grenzen der Aktivierbarkeit, in: Dörre et al.: Bewährungsproben für die Unterschicht? Soziale Folgen aktivierender Arbeitsmarktpolitik. Frankfurt/M.: Campus, S. 322-342

Dörre, Klaus/ Haubner, Tine (2012): Landnahme durch Bewährungsproben - Ein Konzept für die Arbeitssoziologie, in: Dörre, Klaus/Sauer, Dieter/Wittke, Volker: Kapitalismustheorie und Arbeit. Neue Ansätze soziologischer Kritik, Frankfurt/M./New York, Campus, S. 63-106.

Booth, Melanie/Dörre, Klaus/Haubner, Tine/Marquardsen, Kai/Scherschel, Karin/Schierhorn, Karen (2012): Bewährungsproben für die Unterschicht: Wirkungen aktivierender Arbeitsmarktpolitik, in:
Heinrich Best/Everhard Holtmann (Hg.), Aufbruch der entsicherten Gesellschaft. Deutschland nach der Wiedervereinigung, Frankfurt/M./New York

 

Rezensionen und Berichte

Konferenzbericht zu: "Kritische Soziologie meets Critical Realism. A Dialogue between Social Research, Social Theory and Philosophy of Science" 01.-03. Februar 2013, Jena. In: Zeitschrift für Theoretische Soziologie 2/2013 (mit Inga Hornei und Jan Sparsam)

Rezension zu: Basaure, Mauro, Jan Phillip Reemtsma u. Rasmus Willig (Hg.): Erneuerung der Kritik. Axel Honneth im Gespräch. Frankfurt a. M. Campus. 2009. Erschienen im Argument 284, 51. Jahrgang Heft 6/2009, S. 987-989

Rezension zu: Boltanski, Luc, Soziologie und Sozialkritik, Suhrkamp, Berlin 2010. Erschienen im Argument 291/ 53. Jahrgang
Heft 2/2011. S. 289-290

Einzelbesprechung Dörre, Klaus/Haubner, Tine (2011): Luc Boltanski. Soziologie und Sozialkritik. Frankfurter Adorno-Vorlesungen 2008. In: Soziologische Revue 34(3), S. 395-400.

 

Konferenzbeiträge

"Labour as a fictitious commodity? Marx versus Polanyi: Comparing two different approaches of labour as a (special) commodity", Kommentar im Rahmen des Workshops "Crisis, Capitalism, Critique", 23.-24.11.2012 in Berlin

"Rethinking Legitimacy Crisis and Class Analysis" Vortrag anlässlich der Konferenz "Critique and Crisis", Social Theory Conference, European Sociological Association (ESA), 06.-08.09. 2012 in Athen

Vortrag zu "Handlungsfähigkeit unter prekären Existenzbedingungen". Gehalten in Berlin/ RLS 25.6.2011