Michael Th. Greven (†)
URL: http://www.kolleg-postwachstum.de/Forschungsnetzwerk/Fellows/Senior+Fellows/Michael+Th_+Greven+(%E2%80%A0).print
Generiert am:

Michael Th. Greven (†)

Michael Th. Greven (†)
Prof. Dr. Michael Th. Greven ( † 7. Juli 2012)
Arbeitsschwerpunkt: Regierungslehre; Politische Theorie; Ideengeschichte.

Aufenthalt(e) als Fellow am Kolleg

06.02. - 10.02. 2012

14. - 15.06.2012 als Teilnehmer der Konferenz "Von Krise zu Krise? Transformation ohne Ende"

Projekte, Vorträge und Veröffentlichungen als Fellow

Michael Th. Greven beschäftigte sich intensiv mit der politischen Kultur in der BRD und hat wichtige Beiträge zur Theorie des Politischen geliefert. In Jena wurden unter dem Titel 'Systemopposition! Ist revolutionäre Politik heute noch realistisch?' Thesen aus seinem jüngsten Buch Systemopposition. Kontingenz, Ideologie und Utopie im politischen Denken der 1960er Jahre (2011) diskutiert. Vor allem seine kritischen Überlegungen zu den Bedingungen und Möglichkeiten von systemoppositionellem Denken und Handeln lieferten Impulse zur Diskussion um demokratische Handlungsfähigkeit und Transformationsperspektiven in der kapitalistischen Wachstumsgesellschaft.

Am 7. Juli 2012 ist Michael Greven überraschend verstorben. Ein Nachruf des Kollegs findet sich hier.


Veröffentlichungen (Auswahl)

Greven, Michael Th. (2011): Systemopposition. Kontingenz, Ideologie und Utopie im politischen Denken der 1960er Jahre. Budrich, Opladen/ Berlin/ Farmington Hills

Greven, Michael Th. (2011): Ist Systemopposition heute noch möglich? In: Zeitschrift für Politische Theorie, 2. Jg. 1/2011, 85 - 96.

Greven, Michael Th. (1974): Systemtheorie und Gesellschaftsanalyse. Kritik der Werte und Erkenntnismöglichkeiten in Gesellschaftsmodellen der kybernetischen Systemtheorie, Darmstadt und Neuwied.