Christine Löw
URL: http://www.kolleg-postwachstum.de/Forschungsnetzwerk/Fellows/Junior+Fellows/Christine+L%C3%B6w-p-322.print
Generiert am:

Christine Löw

Christine Löw
Dr. Christine Löw
Arbeitsschwerpunkte: feministische Theorien, Postcolonial Studies und Entwicklungspolitik, (post-)marxistische Theorien/internationale politische Ökonomie, Demokratie- und Gerechtigkeitstheorien, Kritische Gesellschaftstheorie
Goethe Universität Frankfurt/Main
E-Mail: Loew@em.uni-frankfurt.de

 

Aufenthalt(e) als Fellow am Kolleg

15.02.14 - 15.08.14


Projekte, Vorträge und Veröffentlichungen als Fellow

Titel des Forschungsprojektes "Eigentum und globale Gerechtigkeit - eine feministische Gesellschaftstheorie der Postkolonialität"

Vortrag: Donnerstag, 08.05.14, 16-18h zu 'Neue Horizonte eröffnen: Feministische Interventionen zu Demokratie, (Wachstums-)Ökonomie und sozialer Gerechtigkeit'

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

(2016): Feministische Kritiken und Menschenrechte. Reflexionen auf ein produktives Spannungsverhältnis. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich (zusammen mit Dr. des. Imke Leicht, Dr. Nadja Meisterhans, Katharina Volk) (im Erscheinen).

(2016): Politiken zu Land, Eigentum und Geschlechterverhältnissen im postkolonialen Indien: Kontexte, Kontroversen, Komplexitäten. In: Aram Ziai (Hg.): Postkoloniale Politikwissenschaft: Theoretische und empirische Zugänge. Bielefeld: transcript. (eingereicht, 2. review).

(2015): From postcolonial studies to post-growth and back - which ways for a feminist materialist critique of capitalism? Essay der DFG-KollegforscherInnengruppe Postwachstumsgesellschaften. http://www.kolleg-postwachstum.de/sozwgmedia/dokumente/Thesenpapiere+und+Materialien/Christine+L%C3%B6w+_+From+postcolonial+to+post_growth+and+back.pdf

Rezension zu Eva Sänger/Malaika Rödel Biopolitik und Geschlecht. In: Femina Politica, Heft 1/2014 (im Erscheinen).

(zusammen mit Leicht, Imke/Meisterhans, Nadja/Volk, Katharina/Sprecherinnenrat AK Politik und Geschlecht): Feministische Netzwerkbildung - eine (selbst-)kritische Bestandsaufnahme. In: Femina Politica, Heft 1/2014 (im Erscheinen).

(zusammen mit Katharina Volk): Rezension zu Silvia Federici Caliban und die Hexe. Frauen, der Körper und die ursprüngliche Akkumulation und Aufstand aus der Küche. Reproduktionsarbeit im globalen Kapitalismus und die unvollendete feministische Revolution. In: Feministische Studien Nr. 1/2014, S. 156-159 (im Erscheinen).

The Financialization Of The Globe And Subaltern Women In The Third World - What A Postcolonial Feminist Perspective Can Teach Us About Recent Globalization Processes. In: Rahel Jaeggi/Daniel Loick (Hg.): Karl Marx - Perspektiven der Gesellschaftskritik. Deutsche Zeitschrift für Philosophie SB 34. Berlin: Akademie 2013, S. 227-246.

Gayatri C. Spivak. In: Marianne Schmidbaur/Helma Lutz/Ulla Wischermann (Hg.): Klassikerinnen feministischer Theorie. Bd. 3 (Grundlagentexte ab 1986). Sulzbach i.Ts.: Helmer 2013, S. 311-317.

(zusammen mit Leicht, Imke/Meisterhans, Nadja/Volk, Katharina): Die Präsenz von Frauen erhöhen und feministische Forschung vorantreiben. Der Arbeitskreis "Politik und Geschlecht" in der Deutschen Vereinigung für politische Wissenschaft. In: WissenschaftlerInnen-Rundbrief FU Berlin, Nr. 1/2013, S. 17-18. http://www.fu-berlin.de/sites/frauenbeauftragte/publikationen/rundbrief/pdf_rundbrief/WRB_01_2013_Web.pdf?1373887085.

Subalternität und eine neue Pädagogik: Postkolonial-feministische Perspektiven auf Menschenrechte und Bildung im globalen Süden. In: Claudia Brunner/Josefine Scherling (Hg.): Bildung, Menschenrechte, Universität - Chancen und Risiken einer menschen- rechtsbasierten Bildungspolitik im Kontext des Wandels der Universitäten. Klagenfurt: Drava 2012, S. 244-265.

A Postcolonial Commentary. In: Critical Exchange on the 2010 Nobel Peace Price (zusammen mit Chandran Kukathas/Brooke Ackerly/Steve On). In: Contemporary Political Theory. Vol. 11, No. 2/2012, May, S. 235-237.

Frauen aus der Dritten Welt und Erkenntniskritik? Die postkolonialen Untersuchungen von Gayatri C. Spivak zu Globalisierung und Theorieproduktion. Sulzbach/Ts.: Ulrike Helmer Verlag 2009.

Annäherungen und Widerstände - Über das Verhältnis von feministischen und postkolonial-feministischen Überlegungen zu Globalisierung. In: Heike Brabandt/Bettina Roß/Susanne Zwingel (Hg.): Mehrheit am Rand? Geschlechterverhältnisse, globale Ungleichheit und transnationale Lösungsansätze. Wiesbaden: VS 2008, S. 87-104.