Readspeaker Menü

Bernd Sommer

 

Bernd Sommer
Dr. Bernd Sommer
Arbeitsschwerpunkte: Climate Governance/ Klimaschutzpolitik, gesellschaftliche und kulturelle Dimensionen des Klimawandels, nachhaltige Entwicklung, Rechtsextremismus- und Rassismusforschung, Integration/Migration, Soziologische Theorie.
Universität Flensburg
E-Mail: bernd.sommer@uni-flensburg.de

Aufenthalt(e) als Fellow am Kolleg

01.04.2018 - 31.08.2018


Projekte, Vorträge und Veröffentlichungen als Fellow

Postkapitalistische Organisationen als Keimzellen von Postwachstumsgesellschaften?

Bei der Erörterung von Alternativen zur kapitalistischen Wachstumsgesellschaft dominieren zwei Extremperspektiven: Entweder fokussiert die Diskussion auf die Ökonomie oder Gesellschaft als Ganzes, oder es werden Individuen adressiert, die - beispielsweise unter dem Stichwort der Suffizienz - durch veränderte sozialen Praktiken zu einem gesellschaftlichen Wandel in Richtung Postwachstum beitragen sollen. Dabei existieren zwischen der gesellschaftlichen Makro- und Mikroebene bereits Beispiele für Assoziationen und Unternehmungen, die unter bestehenden Bedingungen verschiedene Formen des alternativen Wirtschaftens organisieren und praktizieren: Dazu zählen Initiativen aus dem Bereich der Solidarischen Landwirtschaft, Energiegenossenschaften, gemeinwohlbilanzierende Unternehmen etc. Gemeinsam ist diesen unterschiedlichen Initiativen und Organisationen, dass für sie die Orientierung Ziel der Gewinnmaximierung an Bedeutung verliert, während alternative Normen wie ökologische Nachhaltigkeit, Solidarität oder Lebens- und Arbeitsqualität in den Vordergrund rücken. Im Rahmen des Fellowships sollen die Voraussetzungen und Charakteristika solcher alternativ wirtschaftenden Organisationen soziologischen beschreiben werden, um so Einblicke in die konkreten Anforderungen und Implikationen postkapitalistischen Wirtschaftens zu erlangen.


Veröffentlichungen (Auswahl)

Monographien und Sammelbände

Sommer, Bernd, Hg. (2015): Cultural Dynamics of Climate Change and the Environment in Northern America. Boston/Leiden.

Sommer, Bernd/Welzer, Harald (2014): Transformationsdesign. Wege in eine zukunftsfähige Moderne. München.

Fischer, Michael/Sommer, Bernd (2012): Verbrauchte Zukunft. Mentale und soziale Voraussetzungen verantwortungsvollen Konsums. WISO Diskurs. Bonn.

Sommer, Bernd (2010): Prekarisierung und Ressentiments. Soziale Unsicherheit und rechtsextreme Einstellungen in Deutschland. Wiesbaden.

Zeitschriften- und Buchartikel

Sommer, Bernd (2017): "Externalisation, Globalised Value Chains and the Invisible Consequences of Social Actions", in: Historical Social Research, Vol. 43, No. 2, 114-132.

Sommer, Bernd (2017): "Gut leben auf Kosten anderer. Unsere imperiale Lebensweise und die Folgen ", in: GAIA. Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft, 26/3, 277-278.

Sommer, Bernd/Hain, Andrea (2017): "Europe as a Green Leader? A Brief Evaluation of both the European Union's Climate and Energy Policy and Common Agricultural Policy", in:  Culture, Practice & Europeanization, Vol. 2, No. 2, 33-45.

Sommer, Bernd (2016): "Ist eine nachhaltige Moderne möglich? Zum Verhältnis von Wachstum, sozialer Differenzierung und Naturverbrauch", in: AK Postwachstum (Hg): Wachstum - Krise und Kritik. Die Grenzen der kapitalistisch-industriellen Lebensweise. Frankfurt a.M./New York, 269-288.

Sommer, Bernd (2016): "Längst nicht mehr randständig: Der Klimawandel als Thema der Soziologie", in:  Soziologische Revue. Band 39, Heft 3, 429-438.